Über meine Arbeit

My Work

Ich glaube, uns Frauen wohnt eine einzigartige Medizin inne, die die Welt dringend braucht. Möglicherweise vermag diese Medizin unsere Erde zu heilen.

Jedoch ist es notwendig, dass wir zuvor uns selber heilen. Die alten Glaubenssätze, die Wunden, die von Generation zu Generation weiter getragen wurden. Aber auch die Überzeugungen, die wir von anderen übernommen haben. Es ist an der Zeit, dass wir uns selber annehmen und lieben, um zu einem liebevollen Miteinander finden.

„When Woman gather – Magic happens!“

Aus meiner Erfahrung weiss ich, dass solche Heilungen besonders gut in gemeinsamen Frauenkreisen geschehen. Dort lernen wir, uns in gegenseitiger Annahme in der anderen zu erkennen und können unangenehme Erfahrungen überwinden.

Aus diesem Grund habe ich 2016 begonnen, Frauenkreise ins Leben zu rufen. Ich möchte einen sicheren Ort erschaffen, wo jede Frau mutig und verletztbar sein darf. Wo ihre Stärken betont und gefeirt, und ihre Schwächen liebevoll angenommen werden, ohne sie zu verurteilen.

Frauenkreise – Heilungsreise

Neben dem „magischen Pott“ – eine Gruppe von spirituell interessierten Frauen, die sich regelmäßig treffen, habe ich 2016 auch einen „Mütterkreis“ ins Leben gerufen. Beim ersten Treffen, waren alle Frauen noch schwanger, und wir konnten viele Ängste und Sorgen besprechen. Ein gemeinsames Belly Blessing führte uns in den nächsten Lebensabschnitt. Jetzt treffen wir uns mit unseren Babies und nutzen den Raum weiterhin, um unsere inneren Gefühle – Sorgen und Freuden – zu besprechen, uns gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam mit und an unseren Kindern zu wachsen.

Aus Fremden werdenSchwestern

Tief in unserem Inneren sehnen wir uns nach einer tiefen Verbindung zu anderen. Mit einfachen, aber sehr wirkungsvollen Techniken und Übungen, ist es möglich, schnell eine Verbindung zu einander auf zu bauen. Das erfordert manchmal ein wenig Mut, um aus seiner eigenen Komfortzone heraus zu kommen, da dies aber jeder Frau im Kreis so geht, ist dieses Gefühl schnell überwunden. So ist es möglich, die andere Frau zu erkennen, aber besonders auch, von anderen erkannt und gesehen zu werden.

Freude am Frau-sein

In den Gruppen und Workshops nähern wir uns spielerisch den Themen, die wir bearbeiten wollen. Es soll uns nicht nur herausfordern, sondern ganz besonders auch Spass machen. es wird getanzt, gesungen und kreativ geschaffen. Möglicherweise werden auch Tränen der Heilung und des Schmerzes geweint – es wird aber auch gelacht und geträumt.

Möchtest du auch einmal mit mir in einem Kreis stehen? Und mit anderen Frauen dich gemeinsam auf deine Heilungsreise begeben? Bist du bereit, deine Medizin der Erde zu schenken? Bist du bereit, endlich dich selber in deiner Ganzheit an zu nehmen?

Ich freue mich sehr auf dich.

 

Merken

Merken

Merken