Rotes Zelt Ruhrgebiet

Gemeinsam wachsen – gemeinsam heilen

Sehnst du dich nach einem sicheren, wertschätzenden Ort, an dem es dir erlaubt ist, endlich authentisch zu sein? An dem du nichts „tun“ musst, nicht igrendetwas „bringen“ musst, außer du selber zu sein? Ein Ort an dem du gleichgesinnte Frauen treffen und kennen lernen kannst und an dem man sich gegenseitig untertsützt?

Ich lade dich ein – ins Rote Zelt

Das Rote Zelt

Angelehnt an die überlieferten Mondhütten ist das Rote Zelt ein Raum, in denen sich Frauen einmal im Monat, meistens um den Neumond herum, treffen, um gut zu sich selber zu sein. Inne zu halten, eine Pause aus dem Alltag zu finden, und wieder ein Stück näher zu sich selbst zu finden.

Hier entsteht ein KraftRaum für Frauen, in dem unterschiedlichste Bedürfnisse erfüllt werden können. Ein Raum für Übergänge und Rituale, kreatives (Er)Schaffen und sanfte Ruhepunkte bieten die Erfüllung der individuellen Bedürfnisse einer Frau.

Rote Zelte bieten Raum um zu SEIN

Rote Zelte schaffen Akzeptanz für die eigenen Schwächen

Rote Zelte geben einem das Gefühl, nicht alleine zu sein

Rote Zelte fangen auf, kräftigen und stärken die Seele

denn als Frauen tragen wir viel, wir schaffen viel und

sollten es uns Wert sein, uns einmal im Monat

ins Zentrum unseres Lebens zu stellen und unseren

KraftOrt zu besuchen.

Du bist sehr willkommen.

Folgende Termine sind für 2017 geplant:

25.05.2017

25.06.2017

23.07.2017

20.08.2017

24.09.2017

22.10.2017

19.11.2017

17.12.2017

Jeweils von 17.00 bis 19.00Uhr in Witten:

Hawaii-Haus

Wiesenstraße 2

58452 Witten

Möchtest du bei einer Gruppe dabei sein? Oder mehr Infos erhalten?

Anmeldung unter Anashee(at)gmx.de

Du kannst nicht kommen, weil du zu weit weg wohnst?

Ich komme auch gerne zu dir und halte ein Rotes Zelt für dich und deine Freundinnen oder deinen Frauenkreis. Lade mich ein.

Ich freue mich auf dich

Neumond-Intentionen

Neumond bedeutet für mich stets einen Neuanfang, aber auch, das Ende von bestimmten Dingen. Wir haben also jeden Mondzyklus die Möglichkeit, uns über die Dinge Gedanken zu machen, die wir hinter uns lassen wollen (oder müssen), und welche Dinge wir in unser Leben einladen (mehr Infos zum Neumond gibt es hier)

Dieser Neumond bedeutet für mich, dass ich die Zeit des alleine Bloggens hinter mir lassen werde. Mein Wiunsch für diesen Ort hier ist, dass ich mindestens zwei Mal pro Woche blogge, doch mit Kind und Kegel ist das derzeit noch ein wenig schwierig, deswegen habe ich jemanden, der mir ganz nahe steht gefragt, ob wir nicht gemeinsam für dich hier schreiben wollen. Und sie hat „Ja“ gesagt.

Es wird ab Juni also hier zwei Bloggerinnen geben, die über die altbekannten Themen schreiben, und ich freue mich sehr darüber. Jede Woche schreibt sie und ich je einen Beitrag, dazu kommen noch die „Specials“ – wie die Interviews, die es nach wie vor geben wird.

Was wird sich also ändern? Es wird endlich wieder mehr Beiträge geben – und mehr Support, bei Fragen, Wünschen und Nöten.

Ein weiteres Highlight des heutigen Neumondes: Ich lade heute zum ersten roten Zelt ein, was mich ganz besonders freut. Und ich kann es kaum erwarten, ein paar von euch heute im wahren Leben kennen zu lernen.

Wenn du mich auch bei einem roten Zelt kennen lernen möchtest, folge meinem Blog doch auf Facebook, da werde ich die nächsten Termine direkt veröffentlichen.

 

 

 

 

Merken